Der Weg Muhammads Barmherzigkeit für alle

previous arrow
next arrow
Slider

Was bedeutet Muhammad für die Muslime?
Wie hat Muhammad gelebt und verkündet?
Was ist das Wesen seiner Botschaft?
Was brachte Muhammad der Menschheit?
Was hat die Botschaft Muhammads bis heute erreicht?

Fragen, auf die diese Ausstellung durch zahlreiche Schrifttafeln, Plakate, große Schautafeln, Leuchtbilder großen Formats und wertvolle Exponate zu beantworten versucht. Mehrere Originalstücke aus dem Gewand der Kaaba wurden zum ersten Mal in Europa ausgestellt. Vergoldetes Replikat der Kaaba-Tür und gedruckte Abschrift eines der ersten 7 urschriftlichen Koranexemplare aus dem Jahre 646 (14 Jahre nach dem Tode des Propheten), sowie 2×3 Meter große Leuchtbilder der drei heiligen Stätten des Islam, Mekka, Medina und Jerusalem waren einige der Highlights dieser Ausstellung. Umrandet und durchzogen wurde die Ausstellungsfläche durch massive Holzbögen, messing-beschlagene Türen und Fenster nach islamischem Vorbild. Diese und weitere Inhalte der Ausstellung waren Bestandteil des ISLAMPAVILLON auf der EXPO 2000 in Hannover und zogen damals eine Million Besucher an.

Zusammenfassung

Träger:
„The Global Program For Introducing The Prophet Of Mercy” und Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD), unter der Schirmherrschaft S.H. Prinz Mansour Bin Khalid Al-Saud, Botschafter des Königreichs Saudi Arabien, unterstützt von der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich und des Islamischen Zentrums Wien.

Gesamtkonzept & Ausführung:
Nadeem Elyas

Zeit:
8. bis 17. Oktober 2010

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen